Toscanapark Gmunden

Villa, Park und Kongresszentrum am "Lacus felix"

Die Villa Toscana wurde 1870 bis 1877 durch die Großherzogin Marie Antonie als „Prinzendomizil“ erbaut. Rauschende Feste, produktive Workshops, stilvolle Empfänge und elegante Gala-Dinners finden in der beeindruckenden Jugendstilvilla die perfekte Atmosphäre. Inmitten des über 88.000m² großen Parks und mit herrlichen Aus- und Einblicken in die Umgebung des „lacus felix“ ist die Villa Toscana direkt mit dem funktionalen Kongressgebäude verbunden – ein gelungener Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne.

 

Kontakt

Toscanapark Gmunden

4810 Gmunden

E-Mail:
Web:

Öffnungszeiten

Karte

Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.